Nachrichten aus Enger

Fahrraddiebstahl - Pedelec vor Bäckerei innerhalb von fünf Minuten gestohlen

Enger (ots) - (um) Am gestrigen Tage (30.06.), gegen 09:38 Uhr, parkte eine 67-Jährige ihr Pedelec vor einer Bäckerei an der Burgstraße. Das wertvolle weiße KTM Bike mit Elektromotor sicherte die Radfahrerin mit dem fest am Rad verbauten Schloss. Nachdem sie eingekauft hatte, genau fünf Minuten später, war das Rad nicht mehr vor dem Geschäft. Bislang unbekannte Täter stahlen in dieser kurzen Zeit das hochwertige Pedelec. Die Polizei bittet in diesem Fall um Mithilfe. Das Rad hat einen Wert von etwa 3.500.- Euro. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Teilediebstahl an mehrerern SUV - Polizei sucht Zeugen

Enger (ots) - (um) In der Nacht zum Mittwoch (15.06.) kam es zu Teilediebstählen an mindestens drei SUV in Enger. An einem VW Tiguan an der Windfeldstraße sind u.a. das Navigationseinheit im Wert von mehreren tausend Euro ausgebaut worden. An der Sattelmeierstraße sind an einem BMW das Navi und Multifunktionslenkrad im Wert ebenfalls von mehreren tausend Euro ausgebaut worden. Und am Meisenpfad stahlen bislang unbekannte Täter an einem BMW X5 die gleichen Bauteile. Die Tatbegehungsweise sind nicht alle gleich, dennoch schließt die Polizei einen Tatzusammenhang nicht aus. Die Ermittlungen in den Fällen dauern an. In einem Fall ist das KeylessGo System vermutlich überlistet worden. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahndung nach einer EC-Karten Betrügerin - Wer kennt diese Person? -Bitte kreisweit veröffentlichen- (Foto)

Herford, Hiddenhausen, Bünde, Löhne, Kirchlengern, Enger, Spenge, Rödinghausen, Vlotho (ots) - (um) Im Dezember des vergangenen Jahres stahl ein bislang unbekannter Taschendieb einem 77-Jährigen die Geldbörse. Der Pensionär war beim Einkaufen an der Kasse eines Verbrauchermarktes in Vlotho bestohlen worden, ohne den Diebstahl aus der Manteltasche zu bemerken. Die Kontokarten und das Bargeld nahmen die Täter sofort an sich, bevor sie die Geldbörse wegwarfen. Später buchten Sie an verschiedenen Stationen im Kreisgebiet erhebliche Geldsummen von mehreren Konten des Geschädigten ab. Die Täter nutzten dabei die hohe Bonität des Seniors aus und konnten an verschiedenen Konten mehrere tausend Euro erbeuten. Die Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall. Die Geldautomaten zeichneten ein Foto der abhebenden Person auf. Der Vorgang geschah an der Sparkasse in Vlotho. Das anliegende Foto der dringend tatverdächtigen Frau ist per Beschluss des Amtsgerichtes Bielefeld zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt daher: Wer kennt die Person oder kann Angaben zu ihr machen? Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Bünde unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. Download Bildmaterial unter https://polizei.nrw/fahndung/80650 nw033588 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Versuchter Einbruch - Unbekannter geht Kellerfenster an

Enger (ots) - (jd) Am Dienstag (31.5.) hörte ein 63-jähriger Anwohner der Straße "Rüwenhorst" gegen 1.45 Uhr einen lauten Knall. Während der Mann nach dem Rechten sah, hörte er kurz darauf einen zweiten Knall, der aus Richtung eines Nachbargrundstücks kam. Der aufmerksame Zeuge bemerkte einen etwa 180 großen, schlanken Mann, der zu Fuß vom Nachbargrundstück flüchtete. Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann trug eine dunkle Mütze, blaue Jeans, eine dunkle Jacke sowie ein helles Oberteil. Der 63-Jährige verständigte umgehend die Polizei. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der bisher Unbekannte ein Kellerfenster gewaltsam angegangen hat. Der Rahmen wies diverse Beschädigungen auf, sodass Fenster geöffnet werden konnte. Ersten Ermittlungen zufolge hat der unbekannte Mann das Haus jedoch nicht betreten. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die in der Nacht zu Mittwoch in Enger-Pödinghausen etwas Auffälliges beobachtet haben oder Angaben zu dem Unbekannten machen können, sich unter 05221/8880 zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall - Motorradfahrer leicht verletzt

Enger (ots) - (jd) Am Sonntag (22.5.) ereignete sich um etwa 18.05 Uhr im Kreuzungsbereich Wertherstraße / Westerengerstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Eine 88-jährige Frau aus Enger fuhr mit ihrem VW auf der Westerengerstraße in Richtung Spenge. An der Kreuzung zur Wertherstraße hielt die Frau zunächst an der dortigen Haltelinie an und beabsichtigte dann, ihre Fahrt geradeaus fortzusetzen. Zeitgleich fuhr ein 19-jähriger Spenger auf seinem Motorrad auf der Wertherstraße in Richtung Alter Schulweg. Die Frau beschleunigte ihr Fahrzeug und fuhr in den Kreuzungsbereich hinein. Als sie kurz darauf den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer wahrnahm, hielt sie ihren VW im Kreuzungsbereich an. Der 19-Jährige bremste sein Motorrad daraufhin abrupt ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Infolgedessen verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und schlidderte gegen den VW. Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 6000 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Gefährliche Körperverletzung- Unbekannte schlagen auf Radfahrer ein

Enger (ots) - (sls) In der Nacht zu Sonntag (15.2.) befand sich ein 27-Jähriger Radfahrer gegen 1.45 Uhr auf der Straße Am Bahndamm in Richtung Dreyener Straße. In Höhe eines dortigen Spielplatzes bemerkte er 4-5 Jugendliche, die sich am Straßenrand aufhielten. Als der Radfahrer sich in Höhe der Jugendlichen befand, versuchten einer der Personen diesem den Weg zu versperren. Der Geschädigte aus Enger musste daraufhin sein Fahrrad abbremsen, um nicht gegen die Person zu fahren. Unmittelbar nach dem Stillstand schubsten die Jugendlichen den 27-Jährigen vom Fahrrad, so dass dieser zu Boden fiel. Am Boden liegend schlugen alle Tatverdächtigen auf den Radfahrer ein, so dass dieser kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als sich ein Zeuge mit einem Fahrzeug näherte flüchteten alle Jugendlichen über den anliegenden Spielplatz in bislang unbekannte Richtung. Nach bisherigen Aussagen, versuchte noch einer Tatverdächtigen den verletzten Radfahrer augenscheinlich "wach zu rütteln", flüchtete aber ebenfalls in Richtung Spielplatz. Die flüchtenden Personen werden mit ca. 17-20 Jahren beschrieben. Der Geschädigte wurde durch die Schläge im Bereich des Gesichtes und Oberkörper verletzt. Er kümmert sich selbständig um eine ärztliche Behandlung. Die Polizei ist auf der Suche nach weiteren Zeugen, die nähere Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05221-8880 entgegen genommen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannte gehen Baustellen an- Baumaterialen und Werkzeuge mitgenommen

Enger (ots) - (sls) Bereits am vergangenen Freitag (13.5.) wurde die Polizei zu zwei Baustellen gerufen, bei denen in der Nacht zuvor unbekannte Täter diverse Werkzeuge und Baumaterialen entwendeten. An der Spenger Straße betraten Unbekannte das Gelände eines Rohbaus und entwendeten aus dem Inneren diverses Baumaterial. Das Material befand sich seit Donnerstagabend in Aufenthalts- und Diensträumen gelagert. Am Freitagmorgen bemerkte der Bauleiter das Bodenfliesen, Fugenkleber, Dichtungsbänder, 14 Kartons Tapeten, 12 Eimer verschiedener Farbe und Spachtelmasse in einem Gesamtwert von mehr als 5.000 Euro entwendet wurde. An der Straße Zur Kirche wurden im selben Tatzeitraum aus einem Baustellengebäude diverse hochwertige Baumaschinen entwendet. Nach bisherigen Ermittlungen schafften es die Täter durch eine Terrassentür in das Haus zu kommen und von dort drei Akkugeräte, einen Akkuschrauber, einen Flex, eine Stichsäge, einen Schlagbohrer (alle der Marke Makita) und einen Eimer voll mit Kleinwerkzeugen mitzunehmen. Der Wert der elektronischen Geräte wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen und Spurensuche aufgenommen und ist auf Suche nach Zeugen, die Hinweise auf die Einbrüche oder den Verbleib des Diebesgutes machen können. Bitte setzen Sie sich unter der Telefonnummer 05221-8880 mit der Polizei Herford in Verbindung. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Nissan kommt von Straße ab - Fahrerin leicht verletzt

Enger (ots) - (jd) Eine 66-jährige Frau aus Werther fuhr gestern (10.5.), um 17.40 Uhr mit ihrem Nissan auf der Werther Straße in Richtung Spenge. Etwa 50 Meter vor der Einmündung zur Weststraße kam die Frau aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Infolge des Aufpralls überschlug sich ihr Auto und kam dann auf der Fahrerseite zum Liegen. Da die 66-Jährige in ihrem Nissan eingeklemmt war, wurde die Feuerwehr alarmiert, die die Frau aus dem Fahrzeug befreien konnte. Anschließend banden die Einsatzkräfte der Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Da sie sich bei dem Unfall verletzte, wurde die Fahrerin mittels eines Rettungswagens in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2