Nachrichten aus Hiddenhausen

Verkehrsunfallflucht - Zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt

Hiddenhausen (ots) - (jd) Zwei Zeuginnen beobachteten am Samstag (18.6.), um 19.25 Uhr einen Verkehrsunfall in der Goethestraße und alarmierten die Polizei. Ein dunkler VW mit Herforder Zulassung bog in die Sackgasse ein und fuhr unvermittelt in einen am Fahrbahnrand geparkten Seat. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat, der einer 55-jährigen Hiddenhauserin gehört, in einen dort ebenfalls geparkten Nissan einer 53-jährigen Frau aus Hiddenhausen geschoben. Der bis dahin unbekannte Fahrer wendete sein Auto und setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Im nahen Umfeld konnte durch die Beamten der beschriebene VW aufgefunden werden. Bei dem Fahrer, den die Zeuginnen zuvor beschrieben hatten, handelt es sich um einen 35-jährigen Hiddenhauser. Da er deutliche Zeichen von Alkoholkonsum zeigte, wurde er zur Entnahme zweier Blutproben zur Herforder Wache gebracht. Hier wurde ihm das Fahren fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge untersagt, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen liegt bei rund 5000 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
53-jähriger Radfahrer verletzt - Unfall im Kreuzungsbereich

Hiddenhausen (ots) - (jd) Bei einem Verkehrsunfall ist gestern (9.6.), um 15.40 Uhr ein 53-jähriger Radfahrer aus Hiddenhausen leicht verletzt worden. Der Mann fuhr mit seinem Rad auf der Meierstraße und beabsichtigte, die Königsberger Straße zu überqueren. Zeitgleich fuhr eine 44-jährige Hiddenhauserin mit ihrem Audi auf der Königsberger Straße und beabsichtigte ihrerseits, die Meierstraße zu queren. Die Audifahrerin verringerte zunächst ihre Geschwindigkeit ehe sie in die Kreuzung einfuhr, dabei übersah sie jedoch den von rechts kommenden Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer schlug auf der Motorhaube des Audi auf, ehe er auf den Asphalt stürzte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er verletzt und nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort in ein nahelegendes Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei 2750 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahndung nach einer EC-Karten Betrügerin - Wer kennt diese Person? -Bitte kreisweit veröffentlichen- (Foto)

Herford, Hiddenhausen, Bünde, Löhne, Kirchlengern, Enger, Spenge, Rödinghausen, Vlotho (ots) - (um) Im Dezember des vergangenen Jahres stahl ein bislang unbekannter Taschendieb einem 77-Jährigen die Geldbörse. Der Pensionär war beim Einkaufen an der Kasse eines Verbrauchermarktes in Vlotho bestohlen worden, ohne den Diebstahl aus der Manteltasche zu bemerken. Die Kontokarten und das Bargeld nahmen die Täter sofort an sich, bevor sie die Geldbörse wegwarfen. Später buchten Sie an verschiedenen Stationen im Kreisgebiet erhebliche Geldsummen von mehreren Konten des Geschädigten ab. Die Täter nutzten dabei die hohe Bonität des Seniors aus und konnten an verschiedenen Konten mehrere tausend Euro erbeuten. Die Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall. Die Geldautomaten zeichneten ein Foto der abhebenden Person auf. Der Vorgang geschah an der Sparkasse in Vlotho. Das anliegende Foto der dringend tatverdächtigen Frau ist per Beschluss des Amtsgerichtes Bielefeld zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt daher: Wer kennt die Person oder kann Angaben zu ihr machen? Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Bünde unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. Download Bildmaterial unter https://polizei.nrw/fahndung/80650 nw033588 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfallflucht - Polizei stellt angetrunkenen Fahrer

Hiddenhausen (ots) - (jd) Anwohner der Königsberger Straße hörten gestern (27.5.) gegen 20.55 Uhr einen lauten Knall. Als sie draußen nach dem Rechten sehen wollten, bemerkten Sie dass ihr Zaun und ihre Hecke beschädigt waren. Zudem sahen sie einen massiv beschädigten Telefonverteilerkasten und ein abgeknicktes Verkehrszeichen. Die Hiddenhauser verständigten die Polizei. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass sich nahe des Verteilerkastens ein Kennzeichen mit Herforder Zulassung befand. Zudem zog sich eine Spur ausgelaufener Betriebsmittel von dem Unfallort aus in Richtung Norden. Die Spur führte nur ein paar hundert Meter weiter zu einem am Straßenrand abgestellten Audi. Dessen Front war beschädigt und das vordere Kennzeichen fehlte. Ebenfalls wurde dort ein 56-jähriger Hiddenhauser angetroffen, bei dem die Beamten starken Alkoholgeruch wahrnahmen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief deutlich positiv. Der Mann wurde zur Entnahme einer Blutprobe zur Herforder Wache gebracht, wo auch sein Führerschein sichergestellt wurde. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Trunkenheit im Straßenverkehr - 35-Jähriger beschimpft Polizeibeamte

Hiddenhausen (ots) - (jd) Gestern (24.5.) führten Beamte der Kreispolizeibehörde gegen 15.50 Uhr eine Verkehrskontrolle bei dem Fahrer eines Dacias an der Bünder Straße durch. Als die Beamten den Fahrer ansprachen, schlug ihnen sofort erheblicher Alkoholgeruch entgegen. Ein freiwilliger vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte, dass der Fahrer eine erhebliche Menge Alkohol konsumiert haben muss. Die Beamten brachten den Mann, einen 35-Jährigen aus Gensingen, zur Entnahme einer Blutprobe zur Bünder Wache. Dort wurde der Mann den Polizeibeamten gegenüber zunehmenden aggressiver und beschimpfte sie mehrfach. Der Führerschein des Mannes sowie das Fahrzeug wurden sichergestellt. Das weitere Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge wurde untersagt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Opel kollidiert mit Baum - Hiddenhauser leicht verletzt

Hiddenhausen (ots) - (jd) Ein 30-jähriger Mann aus Hiddenhausen fuhr am Samstag (21.5.), um 12.45 Uhr mit seinem Opel auf der Heidestraße in Richtung Holtstraße. Plötzlich kam der Mann, mutmaßlich in Folge einer kurzen Unachtsamkeit, nach rechts von der Straße ab. Er verlor auf dem angrenzenden Grünstreifen die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte dann gegen einen Baum. Nach einer ersten medizinischen Behandlung vor Ort wurde der Mann mittels Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Hiddenhausen streute vor Ort ausgelaufene Betriebsmittel ab. Der Sachschaden liegt bei 10.000 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Einbruch in Fahrradgeschäft - Polizei sucht Zeugen

Hiddenhausen (ots) - (jd) In der Nacht zu Sonntag (21.5.) ging eine bisher unbekannte Person ein Geschäft in der Bünder Straße an. Gegen 1.26 Uhr löste der Alarm des Gebäudes aus, als die männliche Person versuchte, die Außentür aufzubrechen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass die Tür geöffnet und im Inneren des Geschäfts die Lichter eingeschaltet wurden. Eine Durchsuchung der Verkaufsräume sowie des Nahbereichs nach dem Unbekannten verlief negativ. In unmittelbarer Nähe der angegangenen Tür stellten die Beamten ein E-Bike sicher, das aus dem Inneren des Geschäfts stammte. Der Sachschaden an der Tür liegt im dreistelligen Bereich. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben, sich unter 05221/8880 zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zigaretten aus Tankstelle entwendet- Diebe schlagen zweimal zu

Hiddenhausen (ots) - (sls) Der Mitarbeiter einer Tankstelle an der Herforder Straße in Hiddenhausen erstattete am Montagmorgen (16.5.) gleich zweimal Anzeige wegen Diebstahl. Nach bisherigen Aussagen betraten zwei bislang unbekannte Jugendliche gegen 09.20 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle und schauten sich zunächst im Ladengeschäft um. Plötzlich nahm einer der beiden Tatverdächtigen mehrere Sets E-Zigaretten aus dem Regal und lief aus dem Geschäft heraus. Der zweite Unbekannte flüchtete hinterher. Anhand von Videoaufzeichnungen konnte ermittelt werden, dass die beiden Täter mit einem Fahrrad auf das Gelände fuhren und dieses im Bereich von Reifendruckprüfgeräten abstellten. Nach dem Diebstahl ließen sie das Fahrrad auf dem Gelände zurück. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrrad zuvor von einer Terrasse am Kurt-Hahn-Weg entwendet wurde. Dieses hat die Inhaberin dort abgestellt und den Diebstahl am Morgen gegen 09.10 Uhr bemerkt. Gegen 12.14 Uhr erschien einer der beiden Jugendlichen erneut fußläufig auf dem Gelände. Er betrat zügig das Tankstellengeschäft und konnte eine bislang unbekannte Menge an E-Zigaretten ergreifen. Noch bevor der Jugendliche angesprochen werden konnte, flüchtete dieser aus dem Laden in Richtung Herforder Straße. Einige Verpackungen konnten im Nahbereich noch aufgefunden werden. Der flüchtende Jugendliche wird mit ca. 10-12 Jahren beschrieben. Er trug zur Tatzeit dunkle Bekleidung und Schuhe. Der zweite Tatbeteiligte wird mit selben Alter beschrieben. Die Kriminalpolizei hat mit der Auswertung von Videoaufzeichnungen begonnen und ist auf der Suche nach weiteren Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05221-8880 entgegen genommen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2