Nachrichten aus Spenge

Gefährliche Körperverletzung auf Straßen und Plätzen - Schlägerei endet mit Einsatz von Tierabwehrspray

Spenge (ots) - (um) Eine Schlägerei unter mehreren Beteiligten ereignete sich am Samstag. Spätabends, gegen 23:07 Uhr, parkte ein 34-Jähriger vor einer Garage am Amselplatz. Noch während er ausstieg, flog etwas auf die Motorhaube, was einen Schaden verursachte. Er suchte die auf dem Nachbargrundstück feiernden Personen auf und stellte diese zur Rede. Das Gespräch nahm einen negativen Verlauf und mehrere Personen gerieten in Streit. Diese verbale Auseinandersetzung endete in einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 34-Jährigen sowie zwei ( einem 46-jährigen und 45-jährigen) Männern im Garagenbereich. In dessen Verlauf kam aus einer Tierabwehrpistole verschossenes Gas zum Einsatz, welches der 34-Jährige auf die beiden Männer abgab, zum Einsatz. Beide Männer erlitten durch das Tränengas Verletzungen, die durch einen Arzt und eine RTW Besatzung vor Ort erst versorgt werden konnten. Im weiteren Verlauf trat der 46-Jährige noch während erste Hilfe geleistet wurde, einen Sanitäter im RTW. Dieser stürzte im Rettungswagen und war anschließend nicht mehr dienstfähig. Beide Randalierer zeigten sich den Einsatzkräften der Polizei vor Ort erheblich aggressiv und waren zudem stark alkoholisiert. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannte entwenden BMW - Polizei sucht Zeugen

Spenge (ots) - (jd) Ein 29-jähriger Mann aus Spenge bemerkte gestern (14.6.), gegen 8.00 Uhr, dass sein Auto nicht mehr an der Engerstraße parkte. Der Mann hatte das blaue Fahrzeug am Vorabend, gegen 22.00 Uhr an seiner Wohnanschrift abgestellt. Im Inneren des Fahrzeugs befand sich unter anderem auch ein Tablet und eine hochpreisige Sonnenbrille, der Wert dieser Gegenstände wird im oberen dreistelligen Bereich angegeben. Die Polizei bittet Zeugen, die den BMW X6 mit dem Kennzeichen BI-CV 92 gesehen haben oder Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter 05221/8880 bei der Polizei Herford zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Autos stoßen auf Parkplatz zusammen - Polizei sucht am Unfall beteiligte VW-Fahrerin

Spenge (ots) - (jd) Am vergangenen Dienstag (7.6.) ereignete sich auf einem Parkplatz an der Langen Straße ein Verkehrsunfall. Eine 68-jährige Frau aus Spenge fuhr gegen 17.30 Uhr mit ihrem Peugeot rückwärts aus einer Parklücke und es kam zum Zusammenstoß mit einem VW Beetle. Die 68-Jährige sprach kurz mit der ebenfalls am Unfall beteiligten, etwa 45-jährigen Fahrerin des VWs. Zum Unfallzeitpunkt trug die blonde, etwa 165cm große Frau eine blaue Jeans, ein schwarz-weiß gestreiftes Oberteil sowie eine pinke Strickjacke. Sie verließ jedoch den Parkplatz ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Der Sachschaden am Peugeot liegt im unteren dreistelligen Bereich. Das Verkehrskommissariat der Polizei Herford hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen und bittet nun diese Frau oder Zeugen, die Angaben zu dem am Unfall beteiligten VW machen können, sich unter 05221/8880 zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahndung nach einer EC-Karten Betrügerin - Wer kennt diese Person? -Bitte kreisweit veröffentlichen- (Foto)

Herford, Hiddenhausen, Bünde, Löhne, Kirchlengern, Enger, Spenge, Rödinghausen, Vlotho (ots) - (um) Im Dezember des vergangenen Jahres stahl ein bislang unbekannter Taschendieb einem 77-Jährigen die Geldbörse. Der Pensionär war beim Einkaufen an der Kasse eines Verbrauchermarktes in Vlotho bestohlen worden, ohne den Diebstahl aus der Manteltasche zu bemerken. Die Kontokarten und das Bargeld nahmen die Täter sofort an sich, bevor sie die Geldbörse wegwarfen. Später buchten Sie an verschiedenen Stationen im Kreisgebiet erhebliche Geldsummen von mehreren Konten des Geschädigten ab. Die Täter nutzten dabei die hohe Bonität des Seniors aus und konnten an verschiedenen Konten mehrere tausend Euro erbeuten. Die Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall. Die Geldautomaten zeichneten ein Foto der abhebenden Person auf. Der Vorgang geschah an der Sparkasse in Vlotho. Das anliegende Foto der dringend tatverdächtigen Frau ist per Beschluss des Amtsgerichtes Bielefeld zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt daher: Wer kennt die Person oder kann Angaben zu ihr machen? Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Bünde unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. Download Bildmaterial unter https://polizei.nrw/fahndung/80650 nw033588 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall - Fiat schleudert gegen geparktes Auto

Spenge (ots) - (jd) Ein 55-jähriger Mann aus Bünde beabsichtigte gestern (1.6.) mit seinem Fiat aus einer Parklücke an der Poststraße zu fahren. Der Mann, der sein Auto dabei rückwärts aus der Parkbucht steuerte, übersah dabei jedoch augenscheinlich einen 60-jährigen Mann aus Halle. Dieser fuhr zeitgleich mit seinem Mercedes auf der Poststraße. Als der Bünder rückwärts aus der Parklücke fuhr, konnte der Haller nicht mehr rechtzeitig bremsen und beiden Autos stießen zusammen. Durch die starke Wucht dieses Aufpralls drehte sich der Fiat und schleuderte dann gegen einen ebenfalls an der Poststraße geparkten Ford eines 48-jährigen Mannes aus Enger. Es entstand an allen drei Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 14.000 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall - Kind stößt mit Fahrrad zusammen

Spenge (ots) - (jd) Am Mittwoch (27.4.) fuhr eine 60-jährige Engeranerin mit ihrem Pedelec auf der Stockstraße in Richtung auf dem Blecken. An der Straße waren in gleicher Richtung zwei Bielefelder mit ihrem 4-jährigen Sohn unterwegs. Etwa auf Höhe der Einmündung zum Buchenweg, scherte die 60-Jährige nach links aus, um die Familie zu überholen. In dem Moment, in dem die Frau auf gleicher Höhe mit den drei Personen war, lief der Junge nach links und stieß mit dem Fahrrad zusammen. Durch den Zusammenstoß stürzten beide, die Pedelec-Fahrerin und das Kind und zogen sich jeweils leichte Verletzungen zu. Der Schaden am Pedelec liegt bei rund 100 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Einbruch in Werkstattlager- Hochwertiges Metall entwendet

Spenge (ots) - (sls) Bereits in der Nacht zu Freitag (1.4.) kam es zu einem Einbruch in eine Firma an der Raiffeisenstraße. Auf dem Firmengelände befinden sich ein Bürotrakt, eine Werkstatt und auch eine Schweißerei. Unbekannte Täter gelangten in der Zeit von Donnerstagnachmittag bis zum Freitagmorgen um ca. 5.40 Uhr in die Büroräume. Dort wurden mehrere Schränke und Schubladen durchsucht, jedoch augenscheinlich kein Diebesgut mitgenommen. Vom Büroraum gelangten die Unbekannten in die anliegende Schweißerei und auch in ein Außenlager. Von dort wurden ca. 1 Tonne Kupferstangen und Kupferrohre, ca. 200 kg Messingstangen und -rohre, sowie Aluminiumplatten entwendet. Zudem fehlten noch zwei Rotgussringe und eine große Gitterbox. Um das schwere Diebesgut im Wert von ca. 21.000 Euro zu transportieren wurde ein großes Rolltor geöffnet und dann augenscheinlich mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert. Wie die Täter in die Firmenräume gelangten ist noch Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen, die weitere Hinweise zum Einbruch oder Verbleib des Diebesgutes machen können. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 05221-8880. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Straßenverkehrsgefährdung durch Alkoholeinfluss- Verursacher flüchtet von Unfallstelle

Spenge (ots) - (sls) Am Freitagnachmittag (1.4.) wurden Polizeibeamte zu einem Verkehrsunfall im Industriezentrum in Spenge gerufen. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr eine 31-Jährige aus Herford mit ihrem Opel Corsa gegen 14.08 Uhr die Straße Industriezentrum in Richtung Spenge. Im Kreuzungsbereich mit dem Helliger Weg bog von rechts der Fahrer eines grauen Peugeot nach links in die Straße Industriezentrum ein. Hierbei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Im Anschluss beabsichtige die 31-Jährige die Polizei zu benachrichtigen um eine Schadensregulierung zu gewährleisten. Als der Fahrer des Peugeot dieses mitbekam, setzte er sich in sein Fahrzeug und entfernte sich von der Unfallstelle. Im Rahmen der anschließenden Fahndung nach dem flüchtenden beschädigten Peugeot konnte dieses durch hinzugerufenen Polizeibeamte an der Langen Straße in Spenge angehalten und kontrolliert werden. Bei dem 61-jährigen Fahrer aus Spenge konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Alco-Test verlief positiv. Auf der Polizeiwache Bünde wurden dem Spenger entsprechende Blutproben entnommen. Eine Überprüfung der Fahrerlaubnis ergab, dass der 61-Jährige schon seit einigen Jahren nicht mehr in Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Durch den Unfall entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Verkehrskommissariat hat die Bearbeitung übernommen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2