Gefährliche Körperverletzung- Unbekannte schlagen auf Radfahrer ein

Enger (ots) - (sls) In der Nacht zu Sonntag (15.2.) befand sich ein 27-Jähriger Radfahrer gegen 1.45 Uhr auf der Straße Am Bahndamm in Richtung Dreyener Straße. In Höhe eines dortigen Spielplatzes bemerkte er 4-5 Jugendliche, die sich am Straßenrand aufhielten. Als der Radfahrer sich in Höhe der Jugendlichen befand, versuchten einer der Personen diesem den Weg zu versperren. Der Geschädigte aus Enger musste daraufhin sein Fahrrad abbremsen, um nicht gegen die Person zu fahren. Unmittelbar nach dem Stillstand schubsten die Jugendlichen den 27-Jährigen vom Fahrrad, so dass dieser zu Boden fiel. Am Boden liegend schlugen alle Tatverdächtigen auf den Radfahrer ein, so dass dieser kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als sich ein Zeuge mit einem Fahrzeug näherte flüchteten alle Jugendlichen über den anliegenden Spielplatz in bislang unbekannte Richtung. Nach bisherigen Aussagen, versuchte noch einer Tatverdächtigen den verletzten Radfahrer augenscheinlich "wach zu rütteln", flüchtete aber ebenfalls in Richtung Spielplatz. Die flüchtenden Personen werden mit ca. 17-20 Jahren beschrieben. Der Geschädigte wurde durch die Schläge im Bereich des Gesichtes und Oberkörper verletzt. Er kümmert sich selbständig um eine ärztliche Behandlung. Die Polizei ist auf der Suche nach weiteren Zeugen, die nähere Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05221-8880 entgegen genommen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal