Gefährliche Körperverletzung auf Straßen und Plätzen - Schlägerei endet mit Einsatz von Tierabwehrspray

Spenge (ots) - (um) Eine Schlägerei unter mehreren Beteiligten ereignete sich am Samstag. Spätabends, gegen 23:07 Uhr, parkte ein 34-Jähriger vor einer Garage am Amselplatz. Noch während er ausstieg, flog etwas auf die Motorhaube, was einen Schaden verursachte. Er suchte die auf dem Nachbargrundstück feiernden Personen auf und stellte diese zur Rede. Das Gespräch nahm einen negativen Verlauf und mehrere Personen gerieten in Streit. Diese verbale Auseinandersetzung endete in einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 34-Jährigen sowie zwei ( einem 46-jährigen und 45-jährigen) Männern im Garagenbereich. In dessen Verlauf kam aus einer Tierabwehrpistole verschossenes Gas zum Einsatz, welches der 34-Jährige auf die beiden Männer abgab, zum Einsatz. Beide Männer erlitten durch das Tränengas Verletzungen, die durch einen Arzt und eine RTW Besatzung vor Ort erst versorgt werden konnten. Im weiteren Verlauf trat der 46-Jährige noch während erste Hilfe geleistet wurde, einen Sanitäter im RTW. Dieser stürzte im Rettungswagen und war anschließend nicht mehr dienstfähig. Beide Randalierer zeigten sich den Einsatzkräften der Polizei vor Ort erheblich aggressiv und waren zudem stark alkoholisiert. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal